Projekte

Gut beleuchtet über die «Italienische Brücke»

2 Minuten Lesedauer
Im Oktober 2020 wurde die «Italienische Brücke» in Chur eröffnet. Die neue Rad- und Fussgängerbrücke verbindet das Obertor mit dem Welschdörfli. Wir durften die Beleuchtung der Brücke realisieren.

Gerne blicken wir auf ein besonderes Projekt zurück, welches wir im letzten Jahr realisieren durften. Mir der im Oktober letzten Jahres eröffneten Rad- und Fussgängerbrücke, welche vom Obertor über die Plessur zum Welschdörfli führt, wurde eine sichere Wegverbindung für den Fuss- und Radverkehr geschaffen. Bei der Brücke handelt es sich um eine obenliegende schlanke Stahlbogenbrücke mit gekrümmter Fahrbahn. Sie weist eine Länge von 75 m und eine Fahrbahnbreite von 3 m auf.

Damit die Brücke auch in der Nacht sicher begehbar ist, durften wir auf einer Länge von total 157 Metern eine integrierte Handlaufbeleuchtung entlang der Brücke installieren.

Für die Beleuchtung wurde das System LaneLED der Firma GIFAS Electric ausgewählt. Die Beleuchtung wurde in den Handlauf integriert und ist von aussen kaum sichtbar. Damit die Beleuchtung die der Tageszeit entsprechende Helligkeit aufweist, ist das ganze System stufenlos dimmbar.

Wir bedanken uns bei dem Auftraggeber für den Auftrag und freuen uns, durften wir einen Beitrag zu diesem spannenden Projekt leisten.

|